Hintergrundbild
Leistungen > Chirotherapie

Chirotherapie – befreite Gelenke

Die Chirotherapie richtet zumeist blockierte Wirbel und Gelenke ein. Man unterscheidet schnelle von langsamen Techniken.

Bei schnellen Techniken hört man meist ein „Knacksen“ als Ausdruck der Gelenkbefreiung. Die langsamen Techniken können bei allen Gelenken zur Anwendung kommen, sie verbessern erheblich die Gelenkbeweglichkeit. Eine Sonderform stellt die Atlastherapie nach Arlen dar.

Aktuell tätige Chirotherapeuten in unserer Praxis:


Die Grundlage der Schmerztherapie in unserer Praxis ist die Analyse und Behandlung nach dem theranetic-Konzept. Theranetic ist eine neuartige Synthese aus Manualmedizin und Bewegungsmedizin. Die wirkungsvollsten Techniken manualmedizinischer Systeme  zur Verbesserung der Körperstruktur werden kombiniert mit speziell dafür entwickelten funktionellen Übungen zur Verbesserung des Nervensystems und der Flexibilität. Die "Handarbeit" (Manualtherapie) synchronisiert die Funktion von Gelenken, Faszien und Muskeln. Die "Bewegung" (theranetic Yoga) beschleunigt den Genesungsprozeß und beugt vor. Dies nimmt dem Schmerz den Nährboden. Die Folge ist eine Verbesserung von Durchblutung und der Nerventätigkeit. Regeneration tritt ein.

Zielführend ist oft eine Ernährungs- und Mikronährstoff-Optimierung. Bei Bedarf und bei schlimmsten Schmerzen kommen wirbelsäulennahe Infiltrationen (IGOST-Standard) zur Anwendung.  Behandelt wird auf einer speziellen, in drei Ebenen frei beweglichen Mobilisationsbank (Manuthera-Liege). Das Konzept eignet sich insbesondere zu Überprüfung einer relativen Operationsindikation und ungeklärter Schmerzzustände.