Hintergrundbild
Leistungen > HRV Herzfrequenzvarianzanalyse

HRV (heart rate variability) - Herzfrequenzvarianzanalyse

Die HRV ist sowohl Diagnose- als auch Therapieinstrument. Durch hochpräzise Auswertung der Herzschläge in Abhängigkeit der Atmungsfrequenz wird der derzeitige Balance-Zustand unseres vegetativen Nervensystems ermittelt (auch autonomes Nervensystem genannt, weil wir es nicht willentlich beeinflussen können).

Man könnte von einer aktuellen „Stressmessung“ sprechen, denn lange vor einem Krankheitsereignis zeigt sich eine negative Stresssituation mittels dieser Messung. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Psycho-Neuro-Immunologie stützen diese Methode, denn Stress fördert das Entstehen nahezu jeder chronischen Erkrankung.

Jede Erkrankung kann gerade dann Fuß fassen, wenn unser vegetatives Nervensystem bereits erkrankt ist. Eine Fehlfunktion des vegetativem Nervensystems wird ohne diese Messung selten diagnostiziert, weil es sich bei den Symptomen leider nur um „Allgemeinsymptome“ wie Magendruck, Herzdruck, Herzstolpern, Harndrang, Schlafstörungen, kalte Hände/kalte Füße, Müdigkeit, Schlafstörungen, etc. handelt.

Mit Hilfe eines speziellen Trainingsprogramms können diese Zustände parallel zur weiteren Behandlung normalisiert werden.