Hintergrundbild
Leistungen > theranetic > Mit welchen Techniken arbeitet theranetic?

Mit welchen Techniken arbeitet theranetic?

theranetic funktioniert mit den wichtigsten „Door-Opener“-Techniken der Manualmedizin und der Bewegungsmedizin. Die Schmerztherapie arbeitet mit Techniken jeweils paritätisch aus den Bereichen Gelenkmanipulation, Gelenkmobilisation, Druck-Punkt-Techniken, Gewebs- und Faszientechniken.

Die Behandlungstechnik arbeitet zunächst im lokalen Funktionsbereich der Schmerzregion. Dann werden auch die peripheren Zügelstrukturen der myofaszialen Einheiten neutralisiert (diese kommen bei der lokalen Behandlung oft zu kurz). Bewegungsmedizinisch wird mindestens eine „SoloFlexÜbung“ verordnet, die sich am Schmerzzustand und an der betroffenen myofaszialen kinetischen Kette orientiert. Jede SoloFlexÜbung dehnt, kräftigt, führt zu neuem Lernen richtiger Bewegung und wirkt stoffwechselaktivierend. Jede SoloFlexÜbung korrigiert Gewebe und Funktion. Zusätzlich kommen unsere DuoFlexÜbungen zum Einsatz. Hier lernt der Therapeut die richtige Handanlage und das Gewebegefühl für die betroffene myofasziale Einheit, ein Plus in der Therapie. Let´s theranetic!

Zurück